Kautionsversicherung

Kautionskonto

Sparkonto

AnbieterZinsKostenOnline möglichBerechnung
0,01%
0€
Ja, komplett - über DKB Cash Girokonto einrichten
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1500,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1500,45€
Zum Anbieter
0,01%
0€
Nur Sparprodukt,
Keine Mietkaution online
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1500,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1500,45€
Zum Anbieter
0,01%
30,00€
Nur HVB PlusSparen,
Keine Mietkaution online
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1530,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1470,45€
Zum Anbieter
0,01%
15€
Nur Rendite-Sparkarte,
Keine Mietkaution online
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1515,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1485,45€
Zum Anbieter
0,01%
0€
Nur in der Filiale
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1500,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1500,45€
Zum Anbieter
0,01%
15,00€
Nur Sparprodukt,
Keine Mietkaution online
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1515,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1485,45€
Zum Anbieter
0,01%
20,00€
Nur SparCard,
Keine Mietkaution online
Anlagesumme: 1500,00€
Gesamt: 1520,00€
3 Jahre Zinsertrag: 0,45€
Nach 3 Jahren: 1480,45€
Zum Anbieter

Stand: 18.09.2021

+

Was ist ein Kautionskonto?

Ein Kautionskonto ist eine Möglichkeit die Mietkaution für eine Mietwohnung oder eine Immobilie zur Miete bereitzustellen. Hierbei handelt es sich vermutlich um die meist genutzte Art der Kautionshinterlegung, da diese auch im BGB als Standard für Vermieter vorgegeben wird, sollte der Vermieter die Kaution anlegen.

Ein Kautionskonto ist nichts anderes als ein Sparprodukt bei einer Bank mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist, welches es bei Auszug erlaubt das Sparprodukt aufzulösen. Dieses Sparprodukt wird genutzt um eine Kaution bei einer Bank zu hinterlegen, welches anschließend treuhändisch durch den Vermieter verwaltet wird, oder aber vom Mieter an den Vermieter verpfändet wird, je nachdem wer das Konto anlegt.

Es gibt unterschiedliche Arten das Konto anzulegen und für die Kaution zu nutzen, dies kommt maßgeblich auf die Prozesse bei der Bank an, bei welcher das Konto eröffnet wird. Einige Banken bieten die Möglichkeit vor Ort in der Filiale ein Sparkonto zu eröffnen und dieses mit der Bareinlage gleich als Kautionskonto „umzuwandeln“. Andere Banken bieten einen digitalen Eröffnungsprozess über das Onlinebanking an.

Wie funktioniert ein Kautionskonto für Mieter und Vermieter?

Wenn ein Kautionskonto angelegt wird, so darf der Vermieter laut Mietrecht maximal 3 Nettokaltmieten an Kaution verlangen, dies muss ebenfalls im Mietvertrag geregelt werden. Nachdem dem Mieter und Vermieter den Mietvertrag unterschrieben haben gilt es abzusprechen wer in welcher Weise die Mietkaution anlegt.

Der Vermieter hat anschließend bestimmte Rechte um auf die Kaution zurück zu greifen, in der Regel ist dies nach Auszug aus der Wohnung, oder aber wenn eine Miete unterjährig nicht bezahlt wird um einen Schaden für den Mieter auszugleichen. Dies ist rechtlich jedoch umstritten. Der Mieter kann während seiner Mietdauer nicht auf die Kaution zurück greifen, diese wird erst dann wieder ausgelöst, wenn der Mietvertrag gekündigt wurde und der Mieter wieder ausgezogen ist und keine Kosten mehr offen sind.

Was ist der Unterschied zu einer Kautionsversicherung?

Immer mehr Mieter entscheiden sich aufgrund der geringen Guthabenzinsen von Kautionskonten für eine Kautionsversicherung. Mit einer Kautionsversicherung ist es ebenfalls möglich eine Mietkaution zu hinterlegen – in diesem Fall wird jedoch nicht die volle Kautionssumme auf einem Sparkonto hinterlegt sondern der Mieter zahlt eine jährliche Gebühr, die sich an der Kautionshöhe orientiert, dafür dass die Versicherung für die komplette Summe gegenüber dem Vermieter bürgt.

Der Mieter hat somit keine Probleme durch einen Liquiditätsengpass weil die Kautionssumme auf einem Sparkonto „eingefroren“ ist, sondern hat die Kaution zur freien Verfügung um diese bspw. am Kapitalmarkt mit einer besseren Rendite zu investieren, oder aber diese für Konsumausgaben wie bspw. den Kauf einer neuen Küche oder für Möbel zu nutzen.

Nach oben scrollen